Menu Content/Inhalt
Home
Eine alte Tradition lebt weiter
Donnerstag, 20. April 2017
An dieser Stelle ein Dankeschön an Robin, Lilly, Lena, Jonas und Jana, die an den Kartagen in Rammelfangen das Glockenläuten ersetzt haben und mit Ihren "Rappelkästen" 3 mal am Tag durch das Dorf gelaufen sind.
 
Wir bauen Wildbienen- und Insektenhotels im DGH Rammelfangen
Freitag, 14. April 2017
Am Freitag, den 05. Mai 2017 baut die Dorfgemeinschaft Rammelfangen Wildbienen- und Insektenhotels, die entlang des Wanderweges aufgehängt werden. Die fachkundige Leitung hat Naturparkreferent Reiner Petry aus Niedaltdorf. Wer Zeit und Lust hat kann sich anmelden und mitmachen. Im Anschluss gibt es für die Helfer noch einen kleinen Imbiss.
Beginn: 15.00 Uhr.
Mitzubringen sind, wenn vorhanden,  eine Schraubzwinge (200mm Bastelausführung) und ein Hammer (300 oder 400g). Anmeldung und weitere Informationen bei Gabi Harpers. Tel.: 06837/74237.
 
Projekt "Aufwertung Hirn-Gallenberg Tour" gestartet
Donnerstag, 30. März 2017
Nach Planungen während der Wintermonate konnte das Projekt zur Aufwertung unseres Wanderweges, finanziert durch den Stromanbieter EnergieGut, gestartet werden. Die Dorfgemeinschaft Rammelfangen, die sich beworben hatte und auch ausgewählt wurde, möchte die Hirn-Gallenberg Tour weiter aufwerten. Geschichtstafeln u.a. vom Rammelfanger Schloss, dem Gipsabbau am Hirnberg sowie dem Ortskern sind ein Teil des Projektes.
Unser Wanderweg führt vorwiegend durch Feld und Flur, die Natur spielt eine wichtige Rolle. Die Dorfgemeinschaft hat sich daher entschlossen Bienenweiden anzusäen und Wildbienen- und Insektenhotels zu bauen. Die Wildbienen- und Insektenhotels werden dann entlang des Weges aufgehängt. In der vergangenen Woche wurde nun damit begonnen, einen kleinen gemeindeeigenen Acker für die Aussaat der blütenreichen Bienenweide vorzubereiten. Die Gestaltung der ersten Tafel über den Gipsabbau am Hirnberg bei Rammelfangen ist fast abgeschlossen, sodass die Tafel voraussichtlich im Mai aufgestellt werden kann.
Am Freitag, dem 05. Mai 2017 werden wir im Dorfgemeinschaftshaus Rammelfangen Wildbienen- und Insektenhotels bauen. Die fachkundige Leitung wird der Naturpark Saar Hundsrück Beauftragte Reiner Petry aus Niedaltdorf übernehmen. Jeder der Zeit und Lust hat kann sich melden und mitmachen. Wir beginnen um 15.00 Uhr. Mitzubringen sind nach Möglichkeit eine Schraubzwinge (200mm) und ein Hammer (400g). Anmeldung bei Gabi Harpers Tel.: 06837/74237.
Vorher
Nachher
 
 
Rekordteilnehmerzahl bei "saarland picobello" in Rammelfangen
Montag, 13. März 2017
Klick zum Vergrößern
Rammelfangen ist wieder "picobello"!  25 freiwillige Helferinnen und Helfer waren  am vergangenen Freitag dabei, um  zum 13. Mal ein Zeichen gegen illegale Müllentsorgung zu setzen und die Beete um unser Dorfgemeinschaftshaus wieder herzurichten. Bei herrlichem Sonnenschein waren nicht nur Erwachsene  sondern auch unsere Kleinsten dabei, um unsere Natur von teilweise achtlos weggeworfenem Müll, aber auch von bewusster Verunreinigung zu befreien.
Wir fühlen uns in Rammelfangen wohler ohne den Dreck und Abfall unserer ignoranten Mitbürger. Da wird z.B. das Katzenklo am Wegrand entsorgt oder Wein- und Bierflaschen, offensichtlich auf dem Nachhauseweg im Auto getrunken, aus dem Autofenster geworfen. Dagegen gehen wir an und hoffen auf die Einsicht der Umweltsünder.
Nach der Arbeit wurden  die fleißigen Helferinnen und Helfer mit einem Abendessen von den Frauen der Dorfgemeinschaft belohnt. Herzlichen Dank an alle, die auch in diesem Jahr an der Aktion "saarland picobello" in Rammelfangen teilgenommen haben.
 
Eure Ortsvorsteherin, Gabriele Harpers
 
Mitmachen bei "saarland picobello" am 10.März in Rammelfangen!
Mittwoch, 22. Februar 2017
Auch in diesem Jahr wird die Dorfgemeinschaft an der Frühjahrsputzaktion "saarland picobello" – teilnehmen. Diese Aktion lebt von der Teilnahme der freiwilligen Helfer und so hoffen wir auf rege Teilnahme auch Kinder und Jungendliche sind herzlich willkommen. Saubere Wege ohne wilde Müllablagerungen sollten weiterhin ein Aushängeschild unseres Dorfes sein.
Treffpunkt ist am Freitag, den 10. März 2017 um 15.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus.
Wir werden uns in Gruppen aufteilen und die einzelnen Wege abgehen. Alle Helfer sollten sich mit festem Schuhwerk und der Witterung entsprechender Kleidung ausrüsten. Nach der Aktion sind alle Helferinnen und Helfer zu einem gemeinsamen Essen eingeladen, das die Frauen der Dorfgemeinschaft vorbereiten. Bei extremer Witterung wird die Aktion verschoben.
 
Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin
 
Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Ortsvorsteherin
Montag, 26. Dezember 2016
Klick zum Vergrößern
Liebe Rammelfanger Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Hektik der Vorweihnachtszeit legt sich langsam und wir haben wieder ein Ohr für die alte und doch ganz aktuelle Botschaft des Weihnachtsfestes. Auch fragen wir uns in dieser Zeit zwischen den Jahren, was das alte Jahr gebracht hat und was das neue wohl bringen wird. Blickt man auf die jüngsten Ereignisse bekommt man den Eindruck, die Welt gerät aus den Fugen.
Was also tun in dieser Zeit? Konzentrieren wir uns auf die Dinge, die Halt und Orientierung geben. Auf die Werte, die uns im Alltag leiten und auf die Menschen, die uns unterstützen. Auf unsere Familien und Freunde, mit denen wir schöne Ereignisse erleben und auch die schweren Zeiten gemeinsam durchstehen.
An dieser Stelle ein Dankeschön an die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die in den Vereinen und in der Dorfgemeinschaft aktiv mitgearbeitet haben. Hier werden viele Stunden zum Wohle der Allgemeinheit und zur Verschönerung unseres Dorfes geleistet, viele Dinge bleiben durch ehrenamtliches Engagement lebendig. Herzlichen Dank der freiwilligen Feuerwehr Ihn/Leidingen/Rammelfangen, dem Musikverein Nachtigallental Ihn und dem DRK Kerlingen für die Unterstützung an St. Martin und am Volkstrauertag. Herzlichen Dank der Gemeindeverwaltung, den Mitarbeitern des Bauamtes, des Bauhofes und unserem Ortsdiener für die gute Zusammenarbeit.
Ein Willkommen unseren Neubürgerinnen und Neubürgern, ein kleines Dorf wie Rammelfangen lebt von der Teilnahme am Ortsgeschehen. Den kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern wünsche ich Zuversicht, Kraft und baldige Genesung.
Ich wünsche euch, liebe Rammelfanger, ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr! Mögen viele Wünsche in Erfüllung gehen und die guten Vorsätze gelingen. Zufriedenheit und Glück sowie Gesundheit mögen euch das ganze Jahr über begleiten. Engagiert euch und lasst uns gemeinsam am Vorankommen unseres Ortes zusammenarbeiten. Bleibt auch 2017 den Vereinen und Organisationen, der Politik und der Dorfgemeinschaft treu. Wenn wir mit Zuversicht und Lebensfreude in das neue Jahr gehen, wird es ein gutes Jahr! Ich wünsche es uns allen!

Eure Ortsvorsteherin Gabriele Harpers
 
Rückblick Martinsfeier in Rammelfangen 2016
Dienstag, 22. November 2016
Klick zum Vergrößern
Wie in den vergangenen Jahren wurde unsere Andacht zu Ehren des hl. Martin von den Kindern gestaltet. Eine Premiere in diesem Jahr war das musikalische Vorspiel von Lena und Lilly auf dem Horn. Nach der Andacht ging es mit dem Musikverein "Nachtigallental Ihn", der Feuerwehr und dem DRK zum Martinsfeuer, das lichterloh brannte. Unsere kleine Feier im Dorfgemeinschaftshaus war gut besucht.
Herzlichen Dank an Robin, Lena, Lilly und Jonas für die Mitwirkung an der Andacht und an  Christian Kiefer für die Begleitung auf der Orgel, der freiwilligen Feuerwehr Ihn/Leidingen/Rammelfangen, dem Musikverein "Nachtigallental Ihn", den Mitgliedern des DRK Kerlingen, den Helferinnen und Helfern der Dorfgemeinschaft und allen Besuchern unseres Martinsfestes.
 
Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie
 
Rückblick Seniorennachmittag in Rammelfangen
Dienstag, 8. November 2016
Klick zum Vergrößern
Am 28. Oktober 2016 fand im Dorfgemeinschaftshaus Rammelfangen der von der Gemeinde finanzierte Seniorennachmittag statt. Nach der Begrüßung durch die Ortsvorsteherin und den Beigeordneten der Gemeinde, Herr Herbert Rhoden, wurde Frau Maria Bastian als älteste Mitbürgerin und Herr Albert Hilt als ältester anwesender Mitbürger geehrt. Mit Mundart und lustigen Beiträgen ging es dann weiter. Die Frauen der Dorfgemeinschaft sorgten für einen reibungslosen Ablauf bei der Bewirtung.
Auch im Namen des Ortsrates darf ich mich bei allen Programmteilnehmern und  bei den Helferinnen und Helfern herzlich bedanken. Herzlichen Dank auch für die Kuchenspenden der Ortsratsmitglieder und der Frauen der Dorfgemeinschaft.

Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 229
designed by www.madeyourweb.com