Menu Content/Inhalt
Home
Erntedank 2013 in der Kirche "Maria Königin" Rammelfangen
Montag, 23. September 2013
 
Gourmetwanderung und 71 Punkte für Hirn-Gallenberg Tour 21.10.2013
Montag, 23. September 2013
Klick zum Vergrößern
Es gab viele Höhepunte bei der Gourmetwanderung am vergangenen Samstag, die im Rahmen des EU-Microprojektes "10 Jahr gelegte Dorffreundschaft Gisingen – Mey" veranstaltet wurde. Gisingen und Rammelfangen hatten sich entschlossen, im Rahmen dieser Wanderung die Feierstunde und  Übergabe der Urkunden zur Zertifizierung der Premiumwege und Traumschleifen "Der Gisinger" und "Hirn- Gallenberg Tour"  auf das gemeinsame Stück Weg auf dem Gallenberg zu verlegen.
Die Wanderung war von der Dorfgemeinschaft Gisingern bestens organisiert und so starteten über 120 Wanderer gegen 11.00 Uhr, bei schönstem Sonnenschein nach einem Begrüßungstrunk am Wanderparkplatz. Die erste Station war die Weiheranlage des ASV Rammelfangen e.V., wo eine leckere Kartoffelsuppe als Vorspeise gereicht wurde. Auf dem Gelände des Modellsportclub Servo 74. eV., auf der Höhe des Gallenberges,  warteten festlich gedeckte Tische, ein grandioses Panorama, gute Weine und das Mittagessen auf die Wanderer.
Zunächst wurden jedoch nach der Ansprache von Bürgermeister Günter Zahn und lobenden Worten von Dieter Ruck, Leiter Tourismus des Landkreises Saarlouis, den Ortsvorsteherinnen Ulrike Heffinger und Gabriele Harpers  die Urkunden des Deutschen Wanderinstitutes zur Zertifizierung der Premiumwege überreicht.  "Der Gisinger" schaffte 63 Punkte und legte einen tollen Start hin. Die "Hirn-Gallenberg Tour" erreichte 71 Punkte und konnte sich seit der Erstzertifizierung vor 3 Jahren um 11 Punkte steigern. Umgesetzte Ideen aus der Bevölkerung, wie z.B. der Aussichtsturm und die gute Beschilderung trugen zu diesem Ergebnis bei. Die Ortsvorsteherinnen nahmen die jeweiligen Urkunden im Namen der Dorfgemeinschaften entgegen. Die Dorfgemeinschaft Rammelfangen kredenzte einen "Hundsärschschnaps", um auf die guten Ergebnisse anzustoßen. Das besondere an diesen beiden Wegen ist, dass  sie durch Bürgerengagement entstanden sind. Von engagierten Bürgern für die Wanderer. Nach der Übergabe der Urkunden wurde das Mittagessen fachmännisch serviert. Die Wanderer waren von dem guten Essen und dem herrlichen Platz begeistert und wollten fast nicht aufbrechen.
Am "Leitersteiner Born" warteten jedoch leckere Käsespieße als Dessert  und so musste die Wandergruppe doch aufbrechen. In bester Stimmung  ging es danach weiter bis zum Ausklang am Haus Saargau mit Kaffee und Kuchen. Noch lange saßen die Wanderer, unter Ihnen die Freunde aus Mey, zusammen. Ein gelungener Tag. Aus Rammelfangen Glückwünsche nach Gisingen zu den erreichten 63 Punkten und zu der sehr guten Organisation der Veranstaltung. Danke an ASV Rammelfangen e.V. und Modellsportclub Servo 74. e.V. , daß wir Ihre Vereinsgelände nutzen durften.

Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin
 
Weitere Bilder in unserer Bildergalerie
 
Offizielle Einweihung des „schnellen Netz“ von inexio in Rammelfangen
Mittwoch, 28. August 2013
Die offizielle Einweihung des "schnellen Netz" von inexio fand am 22. August 2013, im Beisein von Herrn Thorsten Klein, persönlich haftender Gesellschafter von inexio, Bürgermeister Günter Zahn, Ortsvorsteherin Gabriele Harpers sowie Mitgliedern des Ortsrates und der Dorfgemeinschaft statt.
 
Schnelles Internet für Rammelfangen
Mittwoch, 28. August 2013
 
Rammelfangen hat schnelle Verbindung zum Internet
Samstag, 17. August 2013
Kunden von inexio stehen Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung

Seit einigen Tagen steht den Bürgerinnen und Bürgern in Rammelfangen ein erstklassiger Anschluss an die Datenautobahn zur Verfügung. Damit sind datenintensive Anwendungen wie etwa Video on Demand oder aber aufwändige Recherchen im Netz kein Problem mehr. Auch das Arbeiten vom Home Office ist mit diesen Bandbreiten komfortabel und zuverlässig möglich.

In den letzten Monaten hatte inexio ausgehend von Gisingen eine Richtfunk-/Glasfaserstrecke bis an die Kabelverzweiger im Ort verlegt. Ab dieser Stelle setzt das Unternehmen auf die vorhandenen Kupferkabel und erzielt damit DSL Geschwindigkeiten von bis zu DSL 100.000.

"Dank inexio haben wir nun einen weiteren Ortsteil unserer Gemeinde bestens ans Internet angebunden" freut sich Bürgermeister Günter Zahn. "Ein positiver Aspekt für unsere Dörfer." Ortsvorsteherin Gabriele Harpers ist sich sicher, dass die moderne Telekommunikationsinfrastruktur den Ort aufwertet: "Eine schnelle Verbindung ins Internet ist heute ein unerlässlicher Standortfaktor. Gut, dass wir jetzt auch in diesem Punkt in Rammelfangen bestens aufgestellt sind."Glasfaserausbau im ländlichen Raum ist möglich", betont Thorsten Klein, persönlich haftender Gesellschafter von inexio, auch in Anspielung auf die aktuellen Veröffentlichungen. "In Zeiten, in denen sich die Telekom und andere große Akteure immer weiter aus dem ländlichen Raum zurückziehen und die Kunden mit Drosselung quälen, investieren wir weiter in den kabelgebundenen Ausbau und liefern damit hochwertige Angebote. Auch für den ländlichen Raum." Die Kunden werden jetzt – entsprechend der Restlaufzeit der bestehenden Verträge – nach und nach auf das Netz von inexio übertragen. Das saarländische Telekommunikationsunternehmen weist noch einmal darauf hin, dass die Kunden nichts unternehmen müssen, die Kündigung beim Altanbieter erfolgt durch inexio.

Wer sich bisher noch nicht für einen der neuen leistungsstarken Anschlüsse von inexio entschlossen hat, kann sich unter www.myquix.de oder unter der Service-Hotline 0800/7849375 informieren. Zudem führt inexio eine weitere Beratungsveranstaltung durch:
     Mittwoch, 4. September 2013, 16.00 - 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Rammelfangen
 
Mit vereinten Kräften
Samstag, 17. August 2013
Mit vereinten Kräften konnte eine neue Sitzgruppe am Lamperschburren aufgestellt werden. Mit Muskelkraft allein wäre es sehr schwierig gewesen, die aus Lärchenstämmen gefertigte Riesen-Sitzgruppe aus der "Werkstatt Bauer" an Ort und Stelle zu bringen. Dank des "Fuhrparks Faber/Hans" konnten 2 Bänke und ein Tisch bei den Brunnentrögen aufgestellt werden.  Mühelos können 12 Personen auf den 2 Bänken rasten und den Aufenthalt im Urwald am Lamperschburren genießen. Herzlichen Dank den Helfern für diese Bereicherung.

Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin
 
Ein schönes Fest
Samstag, 17. August 2013
Viele waren trotz Temperaturen von über 30° zu uns gekommen, um mit der Dorfgemeinschaft Rammelfangen und den ehrenamtlichen Helfern die Schutzhütte für Wanderer an der Hirn-Gallenberg Tour einzuweihen.
 
Nach der Begrüßung der Gäste durch die Ortsvorsteherin sprach die Leiterin des Referats Ländlicher Raum vom Ministerium für Umwelt, Frau Sabine Ballier, ein Grußwort und lobte die Arbeit der "Rammelfanger". Stefan Schirra, Beigeordneter und an diesem Tag offizieller Vertreter der Gemeinde Wallerfangen, lobte ebenfalls die Leistung der Helfer und betonte, dass durch den Bau der Schutzhütte für die Gemeinde keine Kosten entstanden sind. Stellvertretend für unsere Freunde vom Saarwald-Verein Wallerfangen, die zahlreich zu uns gekommen waren, sprach der Vorsitzende Klaus Schönberger lobende Grußworte und überreichte der Dorfgemeinschaft ein Geldgeschenk.
Als wichtigsten Punkt segnete Pfarrer Gräff die Schutzhütte ein. Unsere Waschfrauen Dorothea und Ute hatten dann wie angekündigt in zweierlei Mundart ihre Wäsche gewaschen. Der Waschfrauentanz der Mittelaltertanzgruppe durfte natürlich nicht fehlen. Freibier und kühles Brunnenwasser konnten dazu beitragen, dass die erhitzten Gäste noch verweilten und das Fest gemütlich ausklang.
 
Herzlichen Dank an die Gäste, die mit uns gefeiert haben. Danke an Pfarrer Gräff für die feierliche Gestaltung, Frau Ballier, Stefan Schirra und Klaus Schönberger für die Grußworte. Danke allen Helfern, die mit auf- und abgebaut, vorbereitet und an diesem Tag unermüdlich Getränke und Rostwurst an Frau und Mann gebracht haben. Danke den Frauen der Dorfgemeinschaft für die leckeren Schnittchen. Danke den Waschfrauen, der Tanzgruppe und Albert Hilt für das Zusammenstellen der Bildergalerie. Danke unseren Männern, die diese schöne Hütte gebaut haben, nur durch eure Arbeit konnten wir dieses schöne Fest feiern.

Gabriele Harpers, Ortsvorsteherin
 
Einweihung der Schutzhütte am Premiumweg Hirn-Gallenberg Tour am 26. Juli
Samstag, 13. Juli 2013
Die letzten Arbeiten sind vollendet und die Schutzhütte in Rammelfangen am Premiumweg Hirn-Gallenberg Tour steht vor der Einweihung. Am Freitag, den 26. Juli 2013 ab 16.00 Uhr feiert die Dorfgemeinschaft Rammelfangen in und um die Schutzhütte neben der historischen Brunnenanlage ein weiteres gelungenes Projekt. Kofinanziert durch das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen der nachhaltigen Dorfentwicklung, aus Mitteln des Landes und des Bundes. Mit über 2000 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden von zahlreichen Helfern konnte die Idee der Dorfgemeinschaft Rammelfangen, den Premiumweg Hirn-Gallenberg Tour, durch den Bau einer Schutzhütte mit Toiletten zu krönen, verwirklicht werden. Herzlichen Dank allen, die uns zum Gelingen beigetragen haben.
 
Folgende ehrenamtliche Helfer haben beim Bau der Schutzhütte unentgeltlich geholfen oder Maschinen, Gerüstmaterial und Werkzeug zur Verfügung gestellt:
 
Ralf Adler, Hermann Bauer, Richard Bauer, Vinzens Bauer, Wolfgang Bauer, Frank Faber, Albert Hans, Florian Harpers, Martin Harpers, Horst Helmer, Albert Hilt, Ludwig Hilt, Christian Hoen, Michael Hoen, Thomas Hoen, Gerd Magar, Franz Mayan, Werner Mellinger, Bernhard Moll, Werner Moll, Hans-Werner Schanno, Peter Schug, Martin Schwarz.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 73 - 81 von 236

Wer ist Online?

Besucher

Gesamt 
179998
Monat 
3258
Heute 
115
designed by www.madeyourweb.com