Menu Content/Inhalt
Home
Endlich!! Baubeginn Kreuzung Rammelfangen
Donnerstag, 27. September 2018
In der 1. Oktoberwoche ist es endlich soweit, der Kreuzungsbereich der Landstraße L355 zu den Straßen: Alter Ihner Weg, Feldstraße und Weingartstraße wird umgebaut. Eine Insel mit Querung für Fußgänger wird in der Fahrbahn der L355 eingebaut und das gesamte Umfeld mit barrierefreien Bushaltestellen verändert, die Asphaltdecke erneuert.
Die Bauphase soll ca. 2 Monate dauern. In dieser Zeit wird die Landstraße L355 in drei Bauabschnitten erneuert. Jeweils zwei halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung und eine Vollsperrung zur Asphaltierung der Schlussdecke der Landstraße. Des Weiteren wird es eine Vollsperrung des Alten Ihner Weges und der Feldstraße geben. Die Bewohner des Alten Ihner Weges können die Straße in dieser Zeit nur über Ihn verlassen, die Bewohner der Feldstraße und des Kirchenweges müssen über den Weißfeldweg und die Waldstraße fahren.
Dieses Projekt ist seit über 8 Jahren geplant und hat seinen Ursprung in dem Wettbewerb "Die Stroß durchs Dorf", den Rammelfangen 2009 gewonnen hatte. In einer Bürgerversammlung am 17. Dezember 2009 wurde die Planung durch das Ministerium für Umwelt und das LfS bei einer gut besuchten Bürgerversammlung im Dorfgemeinschaftshaus vorgestellt und fand Zustimmung. Es war den Bürgern und dem Ortsrat von Rammelfangen wichtig, dass etwas für die Verkehrsberuhigung in diesem Bereich getan wird, da die L355 im Ortsbereich Rammelfangen oft mit sehr hohen Geschwindigkeiten durchfahren wird. Daß man hier durch ein Dorf hindurch fährt, wo Menschen wohnen, die die Straße auch einmal queren wollen und Kinder spielen, ist vielen offensichtlich nicht bewusst. Dieses Projekt war und ist für uns eine Möglichkeit die Situation zu verbessern.
Das Projekt wurde in Zusammenhang mit barrierefreier Gestaltung der Bushaltestelle auf den Weg gebracht und die Maßnahme in das Förderprogramm ÖPNV- Infrastrukturmaßnahmen 2014 aufgenommen. Der barrierefreie Ausbau der Haltestellen wird über GVFG-Mittel zu 90 % gefördert. Aus verschiedenen Gründen hat sich die Ausführung immer wieder verzögert.
Nun geht es los. Während der Baumaßnahme gibt es Einschränkungen für die Bewohner der betroffenen Straßen. Wir bitten an dieser Stelle um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen.
Vorarbeiten
Baufeld 1
Baufeld 2
Baufeld 3
 
< zurück   weiter >

Besucher

Gesamt 
265909
Monat 
4492
Heute 
25
designed by www.madeyourweb.com